Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung   

piloti storti

Theaterensemble Spastikerhilfe Berlin e.V.

„DEpTh“- Stärkung der Sozialkompetenzen von Menschen mit geistiger Behinderung durch Theaterprojekte

Ein zweijähriges europäisches Theaterprojekt erfolgreich gestartet

DEpTh bedeutet „Tiefe“ und ist ein deutsch-tschechisch-slowakisches Projekt. Vier Organisationen der Behindertenhilfe aus Berlin, Tloskov (Tschechien) und Bratislava (Slowakei) werden sich in den nächsten zwei Jahren zum Thema Theater austauschen, Theaterproduktionen entwickeln und Aufführungen organisieren. Geplant sind zuerst zwei Treffen des Fachpersonals: es werden gemeinsame Workshops durchgeführt, deren Ergebnisse die Partner für ihre eigenen Produktionen nutzen können. Im ersten Halbjahr 2015 werden zwei große Treffen unter Beteiligung von Menschen mit Behinderung stattfinden: eines in Berlin mit Theatergruppen aus Tschechien und der Slowakei, sowie ein zweites im tschechischen Tloskov. Dort treten dann die Theatergruppen der Spastikerhilfe Berlin e.V. und der Zukunftssicherung e.V. auf.

Vom 13.10. bis 15.10.2013 fand in Berlin das 1. Treffen der Lernpartnerschaft DEpTh statt. Das Ziel war es sich gegenseitig kennenzulernen, ein Arbeitsprogramm zu entwickeln und abzustimmen und an zwei Theaterworkshops (Körpertheater und Puppenspiel) teilzunehmen. Zum Auftakt besuchten alle TeilnehmerInnen das Theaterspiel von piloti storti „Drunter und Drüber“. Anschließend legten die Vertreter der Organisationen Spastikerhilfe Berlin e.V., der Zukunftssicherung Berlin e.V., des Centrum Sociálních Sluzeb Tloskov aus Tschechien und des Dom Sociálnych Sluzieb pKM aus Bratislava im Rahmen eines Arbeitstreffen die Grundlagen für eine zweijährige Zusammenarbeit. Das Meeting fand in der sehr angenehmen Atmosphäre der Gemeinschaftsräume des inklusiven Wohnprojektes der Zukunftssicherung „Im Mühlenfelde“ statt. Es wurden bereits erste Ideen besprochen, wie die bevorstehenden Theaterproduktionen den interkulturellen Charakter des Projektes widerspiegeln und die Sprachbarrieren überwinden könnten. Alle TeilnehmerInnen freuen sich schon auf das nächste Treffen in März 2014 im slowakischen Bratislava.

Das Projekt wurde von allen Beteiligten gemeinschaftlich bei der EU im Programm Lebenslangens Lernens/Grundtvig Anfang 2013 erfolgreich eingereicht. Lernpartnerschaften sind Kooperationen zwischen Organisationen zu gemeinsamen Themen der Erwachsenenbildung, fördern multilateralen Dialog über unterschiedliche Denkansätze und Arbeitsmethoden im Europäischen Kontext und stärken die kulturelle und soziale Vielfalt Europas.

Logo Grundtvig

Logos'

Centrum Sociálních Sluzeb Tloskov, Tschechien
Dom Sociálnych Sluzieb pKM, Slowakei
Zukunftssicherung Berlin e.V.

Seitenanfang

Sozialpädagogischer Projektkoordinator:
Marko Georgi

Schlangenbader Straße 18
14197 Berlin-Wilmersdorf
Tel. 030 - 25 93 75-62
Fax. 030 - 25 93 75-61
E-Mail: